Corona: Das emotionale Vakuum

Eine Krise führt uns stets das vor Augen, was wir aus ihnen verloren haben.
Dabei denken wir zunächst an zwischenmenschliche Werte, die Umwelt & die soziale Gerechtigkeit,
die uns bei der Hatz nach Wachstum und Erfolg aus dem Blick geraten sind.
Auch stellt eine Krise Sinnfragen, die zu Systemfragen werden sollten.
Schließlich geht es nicht um die bloße Zukunft, sondern um deren Qualität.

Eine Krise offenbart vor allem ein emotionales Vakuum.
Denn eine Katastrophe ist auch immer eine emotionale Krise, die einer emotionalen Betreuung bedarf.
Das ist weder Aufgabe der zur Rationalität verpflichteten Wissenschaft, noch der Politik,
die vielfältige Interessen zu wahren versucht.
Doch genau bei diesen Institutionen suchen die Menschen emotionalen Halt,
was aus den genannten Gründen zwangsläufig zu Irritation und Enttäuschung führt.
Die Folge: Ängste, Misstrauen, Unvernunft, Widerstand und Aggression wachsen.

Unsicherheit ist die Folge fehlender Perspektiven.
Die wird es brauchen, klar & konkret, um das emotionale Vakuum möglichst schnell, wirksam und nachhaltig aufzulösen.
Allerdings nicht von der Forschung, da sie unter Vorbehalt neuer Erkenntnisse argumentiert.
Auch nicht vom Staat, der die eigenen Systeme schützen will.
Wer also wird bis zur Erlösung durch einen Impfstoff die emotionalen Perspektiven liefern?

Meine Antwort: Ich glaube, die Kunst ist jetzt – wie nie zuvor – gefordert.
Warum die Kunst?
Wer will sich denn schon angesichts der Bedrohung mit der Gegenwart des Schönen abgeben?
Doch die Kunst macht mehr – sie entwirft die emotionalen Szenarien, Visionen und Utopien eines neuen Alltags. 
Sie schafft Zuversicht, Hoffnung und Perspektive – Kunst gibt uns eine Orientierung. 
Die Kunst berührt unsere Herzen, unsere Seelen und inspiriert unsere Fantasie.
Die Kunst liefert den mentalen Beitrag zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen und politischen Entscheidungen.
Die Kunst lässt uns nicht nur wahrnehmen, sondern nach vorne blicken.
Die Kunst führt uns zusammen, lässt uns das Gefühl von Solidarität erleben – sei es in Texten, in der Musik, in Bildern und Videos. 
Die Menschen bedürfen einer emotionalen Geschichte, die sie den Alltag ertragen, die sie motiviert und Kraft schöpfen
und die sie positiv in eine Zukunft blicken lässt.
Eine Krise benötigt emotionale Kreativität – als Voraussetzung für neue Lebensmodelle. 

Davon profitieren die Menschen, aber auch die Wirtschaft und die Unternehmen.
Denn getragen von einem positiven Narrativ investiert und konsumiert die Gesellschaft.
Die guten Erzählungen der Kunst über den Wert der Existenz und den der Lebensfreude trotz Krise bekämpft die Angst.
Und macht Mut.
Das steckt im positiven Sinne an – wir alle werden zu Künstlern.
Zu Lebenskünstlern.
Zu Überlebenskünstlern.
Zu Zukunftskünstlern. 
Das bedeutet mehr Emotion in der Kommunikation.
Keine Kosmetik. Keine Beschönigung.
Sondern eine andere Sicht auf die Dinge. 
Die wird uns nicht nur durchhalten lassen,, sie wird auch unsere Einstellung beeinflussen und damit die Welt verändern, in der wir leben.
Und die in ihr von uns geschaffenen Systeme. 
Denn eines hat die Krise ebenfalls gezeigt: Wir sind nicht der Willkür globaler Märkte ausgeliefert. 
Nein, wir können handeln – und die Sichtbarmachung des Menschseins durch die Kunst könnte dessen Richtung bestimmen. 

Bleiben Sie gesund.
Bleiben Sie kreativ.
Bleiben oder werden Sie ein Künstler.

Ihr Oliver W. Schwarzmann
Wirtschaftsdichter

Wirtschaftsdichter

Visionär & Botschafts-Entwickler

Text-Macher

Buchautor

Vorstand Bley und Schwarzmann AG

Mit-Initiator Kunstprojekt „Poetische Welt“

ODER EINACH ANRUFEN

+49 (7151) 6040939

ODER PER E-MAIL

schwarzmann(at)bley-und-schwarzmann.de

ODER PER POST

Im Raisger 29 - 71336 Waiblingen

Blickfang-Texte aus Dichterhand

ausdruckstark, ansprechend, pointiert, fachlich fundiert & authentisch

Wirtschaftspoet Oliver W. Schwarzmann liefert die richtigen Worte für jede Aufgabe   

 

90 €*

Social-Media-Post-Text

40 €*

ansprechend, emotional & wirksam

ideal für: alle Social-Media-Kanäle, perfekt als
Begleit-Text zu Ihrem Bild-Post
Individuell abgestimmt, bis 400 Zeichen
Anfrage

30 €*

Profil-/Image-Text

60 €*

charakteristisch, prägnant, ausdrucksstark

ideal für Social-Media-Accounts, Vorstellung auf Plattformen/Portalen, Selbstdarstellung, Internet & Geschäftsunterlagen
bis 600 Zeichen, jederzeit erweiterbar
Anfrage

80 €*

Werbe-/Anzeigen-
Headline & Text

90 €*

plakativ, effektvoll, einprägsam

ideal für: Werbung, Produkt- & Dienstleistungsangebote, Anzeigen, Prospekte
Anfrage

90 €*

Mailing-Text

80 €*

Informativ, ansprechend, auffallend

ideal für: Information, Marketing, Werbung, Aktionen, Mitarbeiter-Informationen, bis 750 Zeichen,
jederzeit erweiterbar
Anfrage

90 €*

Abwesenheitsnotiz

40 €*

freundlich, sympathisch, originell

wird oft unterschätzt, ist wichtiges Marketing für Ihre Kontakte, bis 600 Zeichen, jederzeit erweiterbar
Anfrage

75 €*

Headline

50 €*

schafft Interesse & animiert zum Weiterlesen
Blickfang – ein guter Titel ist 50% Verkauf

Ideal für: Unternehmens- & Produktprospekte, Mitarbeiter- & Kunden-Magazine (customer publishing), Presse- & Fach-Artikel
Anfrage

60 €*

Emotionstext

für Geburtstag, Jubiläum, Geburt, Einladung,
Saison, Feiern, Grüße & Trauer

80 €*

einfühlsam für wichtige Anlässe, gefühlvoll, empathisch

ideal für: Karten & Briefe, Reden
bis 750 Zeichen, jederzeit erweiterbar
Anfrage

90 €*

Specials:

* Alle genannten Preise sind „ab“ Preise und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Comments are closed.